Oxidativer Stress & Kardiovaskuläre Erkrankungen

Produktname

oLAB IgG

Humane IgG Autoantikörper gegen oxidiertes Low Densitiy Lipoprotein

Kat-Nr.BI-20032
Bereich37-1200 mU/ml
Sensitivität48 mU/ml
Inkubationszeit1,5 h bei 37°C / 30 min bei RT / 15 min bei RT
Probenmenge50 µl
Probentyp

Serum

Probenvorbereitung

Frisch abgenommenes Blut so bald wie möglich zentrifugieren.
Lagerung der Proben bei -20°C, Langzeitlagerung bei -70°C.

Referenzwerte

Median: 263 mU/ml (n=50)

Spezies

Human

Tests96
MethodeELISA
Anwendung

Oxidiertes Low Densitiy Lipoprotein (oLDL) ist ein wichtiger Faktor bei der Entstehung und Entwicklung von Atherosklerose. In Makrophagen und glatten Muskelzellen akkumuliert oLDL und bewirkt dadurch die Entstehung von Schaumzellen, die Grundlage für die Entstehung der Krankheit. Die Konzentration von Autoantikörpern gegen oxidativ verändertes LDL spiegelt die ablaufenden Oxidationsprozesse wieder. Hohe Konzentrationen von Autoantikörpern gegen oLDL wurden im Serum von Patienten mit Herzkranzgefäßerkrankungen gemessen. Außerdem zeigen aktuelle Studien eine Korrelation zwischen Autoantikörpern gegen oLDL und fortschreitender Karotid-Atherosklerose. Erhöhte Serumkonzentrationen von oLAB wurden bei verschiedenen anderen Erkrankungen wie Präeklampsie und systemischen Lupus erythematodes, sowie niedrige Werte bei akutem Herzinfarkt und Sepsis gemessen.

Klinische Bedeutung:
• Arteriosklerose
• Koronare Herzerkrankung
• Risikoanschätzung von Herzinfarkten
• Akute Sepsis

Produktinformation

Zurück zur Übersicht