Knorpelstoffwechsel

Produktname

CP II / PIICP

Kollagensynthese
C-terminales Propeptid des Typ-II-Kollagens (PIICP)

Kat-Nr.60-1003
Bereich50 - 2000 ng/ml
Inkubationszeit4 Stunden
Probenmenge25 µl (1:2 verdünnen)
Probentyp

Serum (auch geeignet für Synovialflüssigkeit, Zellkulturen und Knorpelextrakte)

Probenvorbereitung

Serumproben sollten aliquotiert, sofort eingefroren und bei -70 °C gelagert werden. Wiederholtes Auftauen und Einfrieren vermeiden.
Serum: Stabil > 1 Jahr bei -70 °C.

Spezies

Human, (ebenfalls geeignet für Maus, Ratte, Meerschweinchen, Hund, Schaf, Rind, Pferd und Rhesusaffe). Bei der Verwendung von Proben vom Kaninchen kann es zu erheblichen Hintergrundstörungen kommen.

Tests96 Tests
MethodeELISA
Anwendung

In Tiermodellen und klinischen Studien wird CP-II als Biomarker zur Untersuchung der Knorpelsynthese bei rheumatoider Arthritis, Ankylosierende Spondylitis und Osteoarthrose verwendet. Die Konzentration von CP-II im Knorpel korreliert direkt mit der Synthese vonTyp-II-Kollagen.

Produktinformation

Zurück zur Übersicht