Knochenstoffwechsel

Produktname

Sclerostin TECO® High sensitive

Regulation des Knochenumsatzes.

Kat-Nr.TE1023-HS
Bereich0.05 – 3 ng/ml
SensitivitätLOD: 0.009 ng/ml
LLOQ: 0.058 ng/ml
LOQ: 3.5 ng/ml
Inkubationszeit4.5 Stunden
Probenmenge25 µl
Probentyp

Plasma, Serum, Zellkulturüberstand

Probenvorbereitung

Proben ohne Hämolyse abnehmen. Blut gerinnen lassen, Serum durch Zentrifugieren trennen und Proben innerhalb von 2 Stunden testen. Serum ist 3 Tage bei Raumtemperatur, 5 Tage bei 2-8 °C, 2 Jahre bei -20°C stabil; längere Lagerung bei -70 °C.
Maximal 3 Gefrier- und Auftauzyklen.

Referenzwerte

Sclerostinwerte sind alters- und geschlechtsabhängig

Probanden Mittelwert
(ng/ml)
SD
(ng/ml)
Mittelwert
(pmol/l)
SD
(pmol/l)
N
Prä-menopausale Frauen 0.48 0.14 21.12 6.16 20
Post-menopausale Frauen 0.58 0.17 25.52 7.48 19
Männer 0.64 0.15 38.16 6.6 10
           

Klinisch gesunde Probanden

Spezies

Human

Tests96
MethodeELISA
Anwendung

• Sklerosteose
• Van Buchem Krankheit
• Osteoporose
• Chronische Nierenerkrankungen
• Herzforschung
• Andere

Produktinformation

Sclerostin ist ein Eiweissprodukt des SOST Gens und inhibiert die Knochenbildung durch Regulation der Osteoblastenfunktion und Förderung der Osteoblastenapoptose. Reduzierte Expression von Sclerostin kann zur van Buchem- Erkrankung führen. Die komplette Blockierung der Sklerostinexpression führt zu Sclerosteosis. Unser Human Sclerostin High Sensitive (HS) Sclerostin ELISA dient zur Bestimmung von Sclerostin in humanem Serum, Plasma und Zellkulturen (Osteozyten und Chondrozyten).

Zurück zur Übersicht