Knochenstoffwechsel

Produktname

Osteopontin, Human

Kat-Nr.TE 5000
Bereich5 – 320 ng/ml / 76.9 - 4920 pmol/l
Sensitivität3.33 ng/ml / 51.2 pmol/l
Inkubationszeit2 Stunden
Probenmenge100 µl (Plasma 1:5 – 1:10 verdünnen; Urin >1:200 verdünnen)
Probentyp

Urin, EDTA Plasma, Zellkultur

Probenvorbereitung

Proben sofort messen oder in gefrorenem Zustand lagern, wiederholtes Einfrieren / Auftauen ist zu vermeiden. Proben vor Gebrauch bei niedriger Temperatur auftauen und sorgfältig mischen.

Spezies

Human (Tests für Maus und Ratte sind verfügbar)

Tests96 Tests
MethodeELISA
Anwendung

Osteopontin ist ein hochsaures Kalzium-bindendes, glykolisiertes Phosphorprotein und wird von vielen Zelltypen sekretiert. Die Bestimmung von Osteopontin kann bei folgenden Untersuchungen hilfreich sein:

  • Frühes hepatozelluläres Karzinom; die Osteopontin-Synthese ist deutlich hochreguliert und gilt als vielversprechender neuer Marker
  • Pathogenese von alkoholbedingten Lebererkrankungen; Osteopontin wird als neuer, bedeutender Biomarker für die fortgeschrittene Leberfibrose angesehen
  • Diabetische Nephropathie
  • Osteoporose
  • Knochenstoffwechsel
  • Bildung von Knochenmetastasen
  • Chronisch-entzündliche Erkrankungen

 

 

Produktinformation

Zurück zur Übersicht