Knochenstoffwechsel

Produktname

NTX-Urin (Osteomark®)

N-Terminales Telopeptid des Typ I Kollagens  

Kat-Nr.9006
Bereich20 - 3000 nM BCE
Sensitivität20 nM BCE (Messwert nicht für Kreatinin korrigiert)
Inkubationszeit2 Stunden
Probenmenge25 µl
Probentyp

Urin, Zellkultur

Probenvorbereitung

Zweiter Morgenurin oder 24 Stunden Sammelurin ohne Zusatz von Konservierungsmitteln. Nüchtern ist nicht erforderlich. Die Proben können für 24 Stunden bei Raumtemperatur oder gekühlt bei 2-8 °C für 72 Stunden aufbewahrt werden. Längere Lagerung bei -20 °C.
Stabil bis zu 3 Gefrier-Auftau-Zyklen.

Referenzwerte

nmol Knochenkollagenäquivalente pro Liter (nM BCE)
pro mmol Kreatinin/l = nM BCE / mM Kreatinin

 

  Mittelwert Bereich (± 2 SA)
Prämenopausale Frauen
(25 - 49 Jahre)  
35  5 - 65
Männer (31 - 87 Jahre) 33  3- 63

 

Referenzwerte für Kinder sind verfügbar.

Spezies

Human, Hund, Schwein, Ratte, Rind, Rhesus Affe

Tests96 Tests
MethodeELISA
Anwendung

Osteomark® NTX-Urintest dient der quantitativen Bestimmung im Urin ausgeschiedener quervernetzter
N-Telopeptide aus Kollagen Typ I in Urin. Aufgrund der besonderen Aminosäurensequenz der quervernetzten alpha-2(I) N-Telopeptide ist das NTX-Molekül knochenspezifisch. Für die Bildung des NTX sind die Osteoklasten verantwortlich. Hohe NTX-Konzentrationen im Urin zeigen eine hohe Knochenresorptionsrate an.

Der NTX-Gehalt wird verwendet
• zur Überwachung des antiresorptiven Effekts einer Osteoporose-Therapie
• bei Morbus Paget
• zur Überwachung und zur Früherkennung von Knochenmetastasen.

Produktinformation

Zurück zur Übersicht