Kalziumstoffwechsel

Produktname

FGF-23 (C-Term) Maus

Fibroblast Growth Factor 23

Kat-Nr.60-6300
Bereich30 – 1000 pg/ml (kann bis zu 3000 pg/ml erhöht werden)
Sensitivität4 pg/ml
Inkubationszeit3.5 Stunden
Probenmenge25 µl
Probentyp

EDTA & Heparin Plasma, Zellkultur

Probenvorbereitung

FGF-23 ist sehr instabil. Deshalb sollten die Proben sofort untersucht oder bei -20°C oder kälter eingefroren werden. Wiederholtes Einfrieren und Auftauen vermeiden.

Spezies

Maus, Ratte, Hund, Schwein

Tests96
MethodeELISA
Anwendung

FGF-23 Fibroblast Growth Factor 23

wird in Osteoblasten Vorläuferzellen gebildet und ist ein wichtiger Regulator des Phosphat- und Vitamin D Stoffwechsels.

Phosphat ist sowohl für die Stabilität der Skelettknochen und für den Energiestoffwechsel aller Zellen als auch für die DNA Synthese und intrazelluläre Signalkaskaden essentiell.

FGF-23 hemmt zusammen mit dem Cofaktor Klotho die Phosphatrückresorption im proximalen Tubulus via FGF-23 Rezeptoren (vermehrte Phosphatausscheidung, Erniedrigung des Serumphosphats) und vermindert die Calcitriolsynthese durch Hemmung der Alpha-1-Hydroxylase.

Produktinformation

Zurück zur Übersicht