Kalziumstoffwechsel

Produktname

Anti-Human PTH 1-34 Antikörper

Kat-Nr.60-4000
BereichNegativ, positiv 1:100, positiv 1:10, positiv 1:1
Inkubationszeit2.5 Stunden
Probenmenge50 μl
Probentyp

Serum, Plasma, Zellkultur

Probenvorbereitung

Proben können bis zu 3 Tage bei 2-8 °C aufbewahrt werden oder
gefroren bei -20 °C für einen längeren Zeitraum.

Spezies

Human

Standards

Anti-Human Antikörper Referenzkontrollen in Humanserum

Tests96
MethodeELISA
Anwendung

Zum qualitativen Nachweis von Antikörpern auf humanes PTH (1-34) in Menschen oder in Tier-Modellen. Teriparatid (rhPTH 1-34) ist ein rekombinantes humanes Parathyroid-Hormonderivativ, das aus den ersten 34 Aminosäuren des Hormons besteht. Teriparatid wurde 2002 von der FDA als Medikament zugelassen und wird als Therapie angewendet bei Patienten mit Osteoporose. Derzeit wird es durch Injektion verabreicht und hat eine anabolische Wirkung auf Knochen; es bindet sich an den PTH/PTHrp Typ 1 Rezeptor mit derselben Affinität, wie das intakte Molekül PTH (1-84). Diese Rezeptor-Aktivierung resultiert in einer Reihe von Ereignissen, die zur Bildung von neuen trabekulären und kortikalen Knochen führen. Die Forschung in Pharma- und Biotech-Firmen wird weiter vorangetrieben, um ähnliche Medikamente und alternative Applikationen (Delivery Pathways) zu erforschen.
Die Immunisierungsstärke für dieses Medikament, definiert als das Vorhandensein von Antikörpern auf humanes PTH (1-34), wurde bei 2,8 % der Frauen nachgewiesen, denen im Verlaufe der klinischen Erprobung von Teriparatid verabreicht wurde. Der Nachweis dieser zirkulierenden Antikörper könnte für die korrekte Beurteilung von Patienten von klinischer Bedeutung sein.

Produktinformation

Zurück zur Übersicht