Apoptose

Produktname

M30-Apoptosense® (PEVIVA®)

Bestimmung des Kaspase-gespaltenen Fragments des löslichen humanen Intermediärfilament-Proteinfragmentes des Keratin 18 (ccK18)*, die das M30-Neoepitop (K18Asp396-NE) enthalten.
Freigesetzt aus humanen Epithelzellen.

Kat-Nr.10011
Bereich75 - 1000 U/l (Einheiten sind definiert an einem synthetischen Standard, der M30- und M5-Epitope enthält; 1 U/l = 1.24 pM)
Sensitivität25 U/l
Inkubationszeit4.5 Stunden
Probenmenge25 µl
Probentyp

Humanserum oder -plasma (EDTA-, Citrat-, Heparin-Plasma), Maus-Plasma (Messung von humanen Xenotransplantaten), Zelllysate oder Zellkulturüberstände.

Probenvorbereitung

Vollblut bis zu 48 Stunden bei Raumtemperatur stabil*.

Proben (Serum und Plasma) können 7 Tage bei Raumtemperatur und bei 2-8°C bis zu 2 Woche aufbewahrt werden. Längere Lagerung erfolgt bei mindestens  -20°C.

Wiederholte Einfrierzyklen beeinträchtigen die Reaktivität der Proben nicht.

Referenzwerte

Healthy                       ≤ 150 U/L
Slightly elevated       150 – 200 U/l
Elevated                     > 200 U/l

CcK18 values were measured in 200 apparently normal Swedish blood donors. With the M30 Apoptosense® ELISA, male and female values showed a similar distribution and no age dependency.
Based on the distribution the cut-off value for elevated ccK18 has been set at > 200 U/L.
In case of suspected fibrosis or fatty liver disease:
ccK18 values  between 150 and 200 U/L suggest an indication for mild fibrosis (for example NAFL); ccK18 values > 200 U/L are a strong indication for severe significant liver damage (for example NASH).

Spezies

Human, Affe.

Tests96
MethodeELISA
Hook

Kein High-Dose-Hook-Effect bis 50'000 U/l - diese Konzentration ist ausreichend hoch über den beobachteten Werten von K18Asp396-NE(M30)- reaktiven Material in Zellkulturproben.

Anwendung

Das M30-Neoepitop (K18Asp396-NE) ist ein empfindlicher und integrativer Indikator, der spezifisch für die mit dem Zelltod verbundene Aktivierung von Caspase-3, -7 oder -9 ist.

Quantitative Messung des apoptotischen Zelltod-Biomarkers K18Asp396-NE (“M30 Antigen”), der von sterbenden epithelialen Zelllinien in vitro oder in vivo freigesetzt wird. Die Zellen oder Gewebe sollten K18-exprimierende Humanzellen epithelialen Ursprungs (z. B. Niere, Darm, Kolon, Lunge oder Leber) sein.

*Hinweis:
Kaspase-gespaltenes K18 = ccK18 früher Zytokeratin 18 (CK18/ccCK18)

Produktinformation

Zurück zur Übersicht