ELISA Komplement Aktivitätsanalyse

Produktname

C1-Inhibitor Plus MicroVue™ Quidel®

Funktionelle C1-Inhibitor-Proteine

Kat-Nr.A037
BereichKonzentrationen des funktionellen C1-INH werden als Prozentsatz des Mittelwertes in normalen Proben angegeben. Der Bereich des Tests ist 35 - 100 %.
Inkubationszeit2 Stunden
Probenmenge10 µl (1:101 verdünnen)
Probentyp

Serum und EDTA-Plasma

Probenvorbereitung

Proben sollten unter keimfreien Bedingungen entnommen werden. Bei Raumtemperatur (15-30 °C) können Serumproben nicht länger als 6 Stunden, EDTA-Plasmaproben bis zu 24 Stunden gelagert werden. Bei längerer Lagerung sollten die Proben bei mindestens -20 °C eingefroren werden. Wiederholtes Auftauen und Einfrieren ist zu vermeiden.

Referenzwerte

Werte ≥ 68 % des mittleren Normalwerts werden als normal betrachtet.

Spezies

Human

Spezifität

C1-INH-Reaktant, bindet spezifisch an funktionell aktiven C1-INH.

Tests96 Tests
MethodeELISA
Anwendung

Der C1-Inhibitor Assay dient der Bestimmung funktioneller C1-Inhibitor-Proteine (C1-INH) in menschlichem Plasma oder Serum. Dieser Proteaseinhibitor erfüllt enzymregulierende Aufgaben. Ein Mangel an funktionell aktivem C1-INH kann zu lebensbedrohlichen Angioödemen führen. Man unterscheidet zwei Hauptformen des C1-INH-Mangels: die angeborene Form, das hereditäre Angioödem (HAE), und die erworbene Form, die mit einer Vielzahl von Krankheiten, wie z.B. malignen Erkrankungen der Lymphozyten, in Zusammenhang steht. Hereditäre Angioödeme werden von transitorischen, aber rezividierenden, anfallartig ablaufenden nicht pruritischen Schwellungen begleitet, die verschiedene Gewebe des Körpers betreffen können.

Produktinformation

Zurück zur Übersicht